reflections

Der BMI errechnet sich aus dem Körpergewicht geteilt durch die Körpergröße in m zum Quadraht.

Alles zwischen 19 und 25 gilt als gesund.

Der WHQ ist einfach nur der Taillenumfang durch den Hüftumfang geteilt.

Das Ideal wäre ein Ergebnis von 0,7.


Einen bestimmten BMI anzustreben erscheint mir als Sinnfrei. Den jeder Körper kann nochmal anders aussehen. Fett oder Muskelmasse werden in keinster Weise berücksichtigt.
Normalerweise wird man mit weniger als 18 als magersüchtig eingestuft und es empfiehlt sich ihn ein wenig im Auge zu behalten, wenn man ärztlich kontrolliert wird.

Der WHQ ist ein Schönheitsideal und er hilft mir mich zu orientieren welche Muskeln trainiert werden sollten um eine weibliche Figur zu erhalten.

Aber genau genommen empfinde ich beide als ziemlich unnütz, da sie nicht wirklich etwas über Schönheit und Gesundheit aussagen.
Orientierungshilfen mögen sie ja sein, aber das war's dann auch schon.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung